Einzeldichtungen

„Aggregate können/ sollten länger leben!“

Wettbewerbs- und Kostendruck in der Industrie mit längeren Laufzeiten von Aggregaten effektiv begegnen. Wenn es um die Instandsetzung und Optimierung von Pumpen, Getrieben, Armaturen oder hydraulische Ausrüstungen geht, hat Kompetenz & Zuverlässigkeit seit 2005 einen Namen: DWS!

Das Berliner Unternehmen DWS GmbH & Co. KG Dichtung • Wartung •Service – ein weiterer Servicestützpunkt ist in Lehrte angesiedelt -hat hierfür stets die richtige Lösung. Denn die Spezialisten tauschennicht einfach nur defekte Teile aus und setzen die bekanntermaßen teueren Ersatzteile ein. In der DWS führt man neben der professionellenInstandsetzung, vielfach Optimierungen durch, welche zu wesentlich längeren Wartungsintervallen führen. So werden Mehrwerte für Unternehmen aller Branchen geschaffen, die damit dem Wettbewerbs- & Kostendruck gelassen gegenüber stehen.

Durch die Globalisierung der Märkte, das weiß jeder Unternehmer, sind nahezu alle Branchen unter einem immensen Kostendruck, da unter anderem Rohstoff- oder Strompreise vom Markt vorgegeben werden. Gleichzeitigsind alle Unternehmen auf die ständige Verfügbarkeit und Betriebssicherheit ihrer Aggregate angewiesen.

Doch wie jeder weiß, haben solche Ausrüstungen nur eine bedingte Laufzeit, bevor ein Verschleißteil wie etwa eine 05.02.09 Dichtung ausgetauscht werden muss. Vergleichsweise geringe Ersatzteilkosten führen aus baulichen Gründen zu relativ hohen Reparaturkosten, die auf der Ausgabenseite einen hohen prozentualen Anteil einnehmen.

Hier setzen die einzigartigen Leistungen und der unvergleichbare Service der versierten Spezialisten der DWS an. Denn das Unternehmen tauscht nicht einfach nur die defekten Verschleißteile aus, sondern sorgt für eine Generalüberholung und Optimierung, ganz nach den Bedürfnissen und Anforderungen an die unterschiedlichsten Aggregate wie Pumpen, Getriebe, Motoren, Armaturen oder hydraulische Ausrüstungen. Selbstverständlich im 24-Stunden-Service, führen die Techniker und Ingenieure eine exakte Schadensanalyse durch und suchen – neben dem Austausch des oder der defekten Teile nach eine Lösung für die Optimierung des Aggregates.

 „Die Beherrschung der Technik ist durchaus möglich. Man muss die Dinge nur anders, d.h. im Sinne des Kunden, angehen. Wir wollen und werden weiter wachsen, wenn es uns gelingt, einen Beitrag zur Wertschöpfung des auftraggebenden Unternehmens leisten zu können“, beschreibt Firmengründer und Mitgesellschafter Frank Woltersdorf die Zielsetzung der äußerst erfolgreichen Arbeit der DWS.